www.peepart.com

www.bleicherart.com
chris@peepart.com

Startseite  LiveCam  Events & Termine  Charity  Review  Assistentinnen  Freunde 
Tagebuch Biographie  Partner  Presse  Shop  Urn Art  young peepart  Kunstgalerie  

2011 |   2012 |   2013 |   2014 |   2015 |   2016 |   2017 |   2018

Jan. | Febr. | März | April | Mai | Juni | Juli | Aug. | Sept. | Okt. | Nov. | Dez. | Sonstiges


peepart Tagebuch 24.-25. November 2016
Neon-Probemontage-Puzzlespiel in München

Für Technik-Freaks gewähre ich Einblick in die Produktion meiner Neoninstallation GOLDEN SOUND WITH LOVE für das Premierenhaus in Erl: Nach gelungenen Lochbohrungen ist Neon-Probemontage angesagt. Glücklicherweise ebenfalls bei meiner Metallbau-Spezialfirma - die Metallgestelle sind zu gross für den Lastenaufzug zu meinen Ausstellungsräumen. Welche Lochbohrung gehört zu welchem Neonteil? Die Aluplatten sehen aus wie schwarz gefärbter Schweizer Käse! Erschwerend beim Puzzlespiel ist, dass meine Neonfirma die Systeme anders durchnumerierte als ich sie vorgab. So trägt jedes Neon zwei Nummern, ebenso der Schaltplan meiner Neonfirma. Da heisst es aufpassen! Die Firmen-Maskottchen-Mieze versüsst mir die Nachtschicht.

Endlich alle Neonsysteme passend in den Halterungen geht es am nächsten Tag weiter mit Puzzlespiel, d.h. Verkabelung: Die Neons tragen die Nummern auf der VORDERseite der Aluplatten, die Verkabelung ist auf der RÜCKseite. Schnell soll es auch gehen, der Zeitplan läuft. Für ein besseres "Bild" skizziere ich den Schaltplan nach Schaltkreisen für jeden der 7 Hochspannungstrafos und Hurrah! Beide Neoninstallationen leuchten auf Anhieb, was nicht selbstverständlich ist, bei dem Kabel-/Neon-Elektroden-Wirrwar! Die Freude ist von kurzer Dauer, denn ich muss alle Neons abmontieren und in Holzwolle-Kartons verstauen. Ausladen in meinen Ausstellungsräumen und gemieteten Transporter zurück bringen. Die Tage sind lang, die Nächte kurz, mein peepart Tagebuch zeigt nur die sog. "Spitze des Eisbergs".

English Version  Wettbewerb  Impressum