www.peepart.com

www.bleicherart.com

Startseite  LiveCam  Events & Termine  Charity  Review  Assistentinnen  Freunde 
Tagebuch Biographie  Partner  Presse  Shop  Urn Art  young peepart  Kunstgalerie  


Chris Bleicher
Kulturbotschafterin für Deutschland
Neon & Performance Artist

Guten Tag und hallo,

ich begrüße Sie hier auf den Seiten von peepart.com. Meine websites www.bleicherart.com www.bleicher.com www.bavaria-art-souvenirs.com sind so facettenreich wie mein eigenes Leben.


Zu meiner Person in Kürze:
Geboren und aufgewachsen in München. Meine Eltern förderten mich als Kind bereits künstlerisch. Neben seinem technischen Beruf malte mein Vater, meine Mutter verfaßte Gedichte. Nach dem Besuch einer Klosterschule absolvierte ich erfolgreich eine Banklehre. Danach war ich einige Jahre in der freien Wirtschaft tätig - während dieser Zeit war ich weiterhin künstlerisch aktiv, um mich im Anschluß komplett der Kunst zu widmen.

"Meine Kunst ist meine Obsession" und wird inspiriert, u.a. von meinen zahlreichen exotischen Reisen: Afrika, Asien, China, Indien, Kanada, Karibik, Mittel- und Südamerika, Südsee und die USA. Vor ein paar Jahren kam Südkorea dazu. Die erste Reise dorthin mit Neon Art im Gepäck war auch abenteuerlich, da man noch kein Englisch sprach und ich mich mit den Museumsleuten nur mittels Übersetzungsapp verständigen konnte hier.

Mit meinen Arbeiten möchte ich Lebensfreude ausdrücken, mit Farben und Formen positiv beeinflussen, die Phantasie beflügeln. Ich glaube an Exotik, Erotik, Ökologie und Humor; dies wiederum verbunden mit Experimenten. Dem Zeitgeist bin ich i.d.R. 8-15 Jahre voraus, so bin ich beispielsweise die erste (Neon-)Künstlerin in Deutschland, die anfing (Tier-)Urnen & (Tier-)Särge zu bemalen: Urn Art. Ebenfalls mit meinem LiveCam-Projekt "peepart" war ich dem heute aktuellen Trend "Welt Live im Netz" 17 Jahre voraus!

Eine sogenannte "Freizeit" kenne ich nicht - meine "Berufung" ist gleichzeitig meine freie Zeit. Nichtsdestotrotz halte ich meinen Body fit, denn gerade als Künstlerin hat ein ästhetischer Körper für mich eine besondere Faszination. Hin und wider besuche ich auch Ballettaufführungen, um neben der Choreographie die formschönen, muskeldefinierten Körper in Bewegung zu studieren. Weibliche und auch männliche Erotik spielen natürlich auch in meiner Kunst eine Rolle. Die Anregungen hole ich aus dem Leben. Somit interessieren mich u.a. auch Randgruppen. Ereignisse jeglicher Art inspirieren meine Kunst.

Seit über 20 Jahren setze ich mich mit zahlreichen Aktionen und Happenings in den Medien für den Erhalt der Natur - in Verbindung mit Technik - ein. Ich liebe die Menschen und die Tiere. Heute ist eine intakte Natur wichtiger denn je für unsere nächsten Generationen. Dazu gesellte sich ehrenamtliche Tätigkeit mit 6-10-Jährigen eines Städtischen Kinderhorts sowie die Unterstützung von "Brillen Weltweit". mit meiner Brillensammelaktion hier

Ihre
Chris Bleicher


Mehr und Aktuelles über mich siehe Vita unten und mein peepart Tagebuch:

Als Deutschlands erste Künstlerin schickte ich bereits 2006 täglich Fotos und Texte
von New York City an die isarbote-Redaktion (Deutschlands erste Netzzeitung),
was damals ein technisches Abenteuer war!
Mit aktuellen Beiträgen war ich auf der Titelseite.

Seit Januar 2018 eigene Rubrik:
Ungarn Panorama unter "Kultur&Kunst" oben auf "Chris Bleicher" klicken:


2017
Weitere Infos:

Vita
Ausbildung
1988 Entwicklung der bisherigen Malerei zum Neon Bild Objekt
(Verbindung von Malerei, Collagen, plastischen Elementen und Neonlicht)
1988 China Reise - Studium der traditionellen chinesischen Malerei
im Chinese Study Program Center in Hanghzhou, China
1992-heute "Himmel, Wolken und metallische Körper" mit original Flugzeugteilen
1994 Erste Neon-Skulptur
2006-heute Eigener Ausstellungsraum im Herzen Münchens

Ernennungen

1993 Jurymitglied des internationalen Kinder- und Jugend-Malwettbewerbs
der Federation Aeronautique International
1993-2020 Vorstand ShopArt e.V. (wegen Corona wurde der Verein 2020 aufgelöst)
1994 Jurymitglied des ADAC Kinder- und Jugend-Wettbewerbs
1994 Registriert im Historischen Archiv der National Galerie für moderne und
zeitgenössische Kunst, Rom, Italien
2018-heute Repräsentantin von Brillen Weltweit
2018-heute Eigene Rurik im Ungarnpanorama.de (mehr als 10 Mio. Leser), Chris Bleicher's peepart Tagebuch ist die meist gelesene Rubrik des Ungarnpanoramas
2022 Kulturbotschafterin: Ernannt von ICOM (International Council of Museums ASPAC)
und ICAF (International Culture & Arts Federation), Korea
2022 Jurymitglied vom 8th Geoje International Art Festival des
Haegeumgang Theme Museum, Geoje, Korea
Preise
1984, 1985, 1986: 3 x 1. Preis für das beste Karnevalskostüm; jedes Jahr mit einem
neuen Kostüm, kreiert von Chris Bleicher, Bayerischer Hof: "Carneval in Rio", München
2016 Bester moderner und zeitgenössischer Artist, Palais Sternberg, Wien, Österreich
2017 Internationaler Galileo Preis, Pisa, Italien
2017 Internationaler Francisco Goya Preis, Barcelona, Spanien
2017 Bienal de Arte "For the talented artistic commitment", Barcelona, Spanien
2018 International Preis Leonardo da Vinci, Borghese Palais, Florence, Italy
2019 Excellence Award, 6. Geoje International Art Festival, Geoje, Korea
2019 Deutscher Wirtschaftspreis der EU Business News für Chris Bleicher's URN ART
2021 Ehrenpreis, Kategorie "Skulptur" vom Haegeumgang Theme Museum
und ICAF (International Culture & Arts Federation) Korea
2021 Plakette der Wertschätzung des Bürgermeisters von Jeongeup City, Korea
2021 Bester Preis vom Haegeumgang Theme Museum in Geoje, Korea
2022 Dankeszertifikat der Queen's Foundation for Cultures and Arts Around the World
2022 Exzellenz Zertifikat verliehen von der Egyptian International Foundation of Fine Arts, Ägypten
2022 Leistungspreis von der ICAF (International Culture & Arts Federation)
und dem Haegeumgang Theme Museum, Korea
2022 Anerkennungsplakette des Bürgermeisters der Stadt Jeongeup, Korea

Avantgarde
1996 Eigene Website
1998 1. Künstlerin in Deutschland, die anfing (Tier)Urnen & (Tier)Särge
zu bemalen; Gründung von URN ART
2000 Gründung von peepart: 1. Künstlerin mit LiveCam Projekt mit 24 h live-Überragung ins Internet mit dem Thema "Kommunikation Weltweit" was zu dieser Zeit ein technisches Abenteuer war
2000 Gründung der peepart Assistentinnen Gruppe
2000 Millennium Projekt mit der Stadt Königsbrunn: Direkt Übertragung von Chris Bleicher's Künstlerstudio auf Großbildschirm der Stadt Königsbrunn - was ebenso ein technisches Abenteuer war
ab 2006 Reisetagebuch online Projekt in Zusammenarbeit mit dem Online Magazin isarbote.de mit täglichen Berichten (Fotos und Text) aus den USA über meine Reise in die USA vom 5.-25. Sept. In Deutschland bin ich die erste Künstlerin, die dies mit Presse/einem Online-Magazin realisierte.
2009 Gründung von Bavaria Art Souvenirs und website anlässlich 200 Jahre Münchner Oktoberfest
2013 Gründung von 7 Annahmestellen für Brillen Weltweit in München, und Sammlung im Künstlerstudio
2018 peepart Wildkamera für Wildvogelbeobachtung

Charity
1993 Bundeswehruniversität, Neubiberg, Deutschland
Aktion "Kinder im Krieg" zugunsten UNICEF
1995 Gasteig Kulturzentrum - Voraktion in Kooperation mit dem Amt für
Abfallwirtschaft München - "Die Nacht der Venus im Jaguar" mit Performance & Happening und Tombola zugunsten UNICEF
2012-2018 Kindermalstunde mit Kindern eines Städtischen Kinderhorts in Chris Bleicher's Künstlerstudio mit bemaltem Sarg; jedes Jahr verschiedene Projekte mit diesen Kindern
2013-open end Sammlung von Brillen und medizinischen Hilfsmitteln für Brillen Weltweit und einmal pro Jahr Tag der offenen Künstlertür
2014 Kreation und Spende von Chris Bleicher's St. Gertrudis Inspiration mit Neon: Dieses Kunstwerk ist gesegnet von Dechant Albert-Marie Demoitie in der Stiftskirche St. Gertrudis anlässlich des St. Gertrudis Festivals in Nivelles, Belgien. Dieses Kunstwerk wird nur in Kirchen ausgestellt.
Und viele weitere Charity Aktionen kombiniert mit Chris Bleicher's Kunst
Kunst am Bau
2000 "Colossus in Motion" für BMW (1,80 x 5 m)
2016 Mobile Neon Wand Installation für den Aufgang zu den Hotel Suiten des Premierenhaus, Erl, Österreich

Einzelausstellungen und Events (Auswahl)
Deutschland:
1992Galerie Inter Art, München - "Das Krokodil im Cocktailglas" mit Performance
1993 Hypobank, München - Aktion mit afrikanischer Livemusik
Bundeswehruniversität, Neubiberg - Aktion zugunsten "Kinder im Krieg" von UNICEF
Penta-Hotel, Freising - "Das Huhn im Cockpit" mit Hühnerhypnose-Performance
1994 Mercedes-Benz, München
1995 Gasteig Kulturzentrum, München - Voraktion in Zusammenarbeit mit dem Amt für Abfallwirtschaft - "Die Nacht der Venus im Jaguar" mit Performance & Happening mit Tombola zugunsten UNICEF;
1998 Münchener Tierpark Hellabrunn, München - "Der Hecht im Affenhaus" mit Enthüllung der Auftragsarbeit
Forum der Technik, Deutsches Museum, München - "Chris Bleicher - Bruder van Gogh" mit Sarg-Performance und Sonnenblumen-Happening (mit 14.000 Sonnenblumen ) anläßlich "Van Goghs Nacht"( in der 108. Todesnacht von van Gogh)
1999 Westpark, München - Start des bundesweiten Projektes "Lichtblick": Performance mit Sonnentanz und den "Isarnixen" (= Münchner Wasserballett); 100 m lange Lichterkette mit 2000 Lichtern auf der Wasseroberfläche des Westparksees von Ufer zu Ufer als symbolische Brücke zwischen den Jahrtausenden mit Happening
2000 Stadthalle, Kulmbach - Auftragsarbeit: Künstlerische Interpretation der antiken Sieben Weltwunder anläßlich der Technologiekonferenz "Weltwunder von morgen..."

2006 Open-End-Ausstellung "Lichtblick"


Frankreich
1996 Atrium Art Deco, Strasbourg


Italien
1994 Aeropuerto dell'Urbe, Rom


Südkorea:
2022 Haegeumgang Theme Museum, Geoje - "Lightful Energy - Neon Art With Love & Joy"
Verlängert 1/2 Jahr aufgrund positiver Besucher-Resonanz

USA:
1997 New Arts Salon & Studios, Philadelphia - "The Devil Rests in Paradise" with Performance

2018 Galerie ARTIFACT, NYC - "Neon Paradise"


Gruppenausstellungen (Auswahl)

Deutschland:
1992 Flugwerft des Deutschen Museums, Oberschleißheim/Munich
Frauenmuseum, Bonn
1994 ZAM Zentrum für außergewöhnliche Museen, München

2001 Frauenmuseum, Bonn
2009 Kunstmesse 06. Berliner Kunstsalon, Berlin
2018 Heimatmuseum, Beuel
2013, 2020 Frauenmuseum, Bonn

Belgien:
2017 Kunstmesse art3f, Brüssel mit Galerie Gaudí (Madrid)


Frankreich:
1997 Palais de la découverte, Paris


Iran:
2021 Atashzad Art Gallery, Teheran
2022 Artland Gallery, Teheran
2022 Atashzad Art Gallery, Teheran


Italien:
1994 Museo Caproni, Trento (Flugzeugmuseum)

Aufnahme ins historische Archiv der Nationalgalerie für moderne und zeitgenössische Kunst, Rom

1994 Galleria Arts Nouveaux, Verona
Centro Promozione Artistica, Verona

2009 Kunstmesse ARTEGENOVA, Genua
Kunstmesse KunStart, Bozen

2011 BIENNALE Florenz, Florenz

2014 Temple Gallery, Rom

2015 Temple Gallery, Rom
Museum SPAZIO TADINI, EXPO'15, Mailand
2021 Internazionales Kunstprojekt - Una Matonella al Parasio, Imperia

Monaco:
2013+2014 GRIMALDI FORUM: ART MONACO '13 + ART MONACO'14

Schweiz:
2022 Artbox Project Zürich 4.0: TV screen auf der SWISSS Art EXPO
Spanien:
2009 Galeria Arte Gaudí, Madrid
BIENNALE Barcelona im MEAM Museum (Museu Europeu d'Art Modern), Barcelona
Südkorea:
2017, 2018, 2019, 2020, 2021, 2022 Geoje International Art Festivals im Yukyung Art Museum*), Geoje
(= Teil des Haegeumgang Theme Museum)
2019 Yeosu Museum of Art
2021 Kimboseong Art Center, Seoul
3 Artists 3 Colors Exhibition

2021 Daesan Museum of Art, Changwon
3 Artists 3 Colors Exhibition
2021 Jeongeup Living Culture Center, Changwon
3 Artists 3 Colors Exhibition
2021 Yeosu Museum of Art
3 Artists 3 Colors Exhibition
2022 Fantapia M. Museum of Art, Gangneung City
International Collaborations Project

Taiwan:
2021 Stadtregierung von Tainan, Minzhi Stadtzentrum, Taipeh

USA:
1997 Abney Gallery, New York City
New Art From Israel Gallery, New York City - "The Cultural Exchange", NYC
New World Art Center, New York City
1998 World Fine Art Gallery, New York City
The R-Tus-Gallery, New York City
1999 The Alternative Museum, NYC - Millenium Juried Exhibition "Luminous Energy"
2000 The Afa Gallery, Scranton, Pennsylvania
2007 Amsterdam Whitney Gallery, New York City
2016 ART EXPO'16, NYC - mit Galerie ART UpCLOSE, NYC

2017 ART EXPO'17, NYICAS (New York International Contemporary Art Society): Award for the Best Booth Design
2019 International Artwork Digital Exhibition in the Big Apple, Artosino Gallery, New York City
Sonstige:
1997 The Bamboo Gallery, Providenciales (Turks & Caicos Islands, British West Indies, KARIBIK)
2013 Pall Mall Gallery, London, ENGLAND
2022 FourLife Gallery, "First Global Show", Colombo, SRI LANKA
2022 Pakistan International online Art Gallery, "Internationales zeitgenössisches Kunstfestival & online Ausstellung", PAKISTAN
Auftragsarbeiten und freie Werke von Chris Bleicher befinden sich in Privatbesitz, bei Industrieunternehmen und im Flugzeugmuseum "Museo Caproni" in Trento, Italien und im Haegeumgang Theme Museum in Geoje, Südkorea.
Design für Silberschmuck
Medienwirksame Happenings und Performances (auch open air)
(Firmen-)Events

English Version  Wettbewerb  Impressum / Datenschutz