www.peepart.com

www.bleicherart.com
chris@peepart.com

Startseite  LiveCam  Events & Termine  Charity  Review  Assistentinnen  Freunde 
Tagebuch Biographie  Partner  Presse  Shop  Urn Art  young peepart  Kunstgalerie  

2011 |   2012 |   2013 |   2014 |   2015 |   2016 |   2017 |   2018

Jan. | Febr. | März | April | Mai | Juni | Juli | Aug. | Sept. | Okt. | Nov. | Dez. | Sonstiges


peepart Tagebuch 26. April 2014
Beausoleil & Gala Dinner im Hotel de Paris

Malerisch an den Berg geklebt liegt Beausoleil über dem GRIMALDI Forum und geht mit seinen Gassen nahtlos in Monaco über. Gehbehinderte können von Monaco aus per Lift zahlreiche Treppenstufen dorthin sparen. Autofahrer sind dagegen gezwungen, sich umständlich kreuz und quer Serpentinen hoch zu schlängeln durch meist mit Luxuskarossen verstopfte Gassen und Strassen: Eile mit Weile! So bummele ich heute vormittags durch Beausoleil, und nehme dann steil von oben nach unten die Treppe als Abkürzung zum "GRIMALDI".

Auf der ART MONACO'14 ist nix Grösseres angesagt, so mache ich gemütlich einen Rundgang und plaudere mit anwesenden KünstlerInnen, deren Arbeiten ich besonders interessant finde. Heute Abend ist das ART MONACO'14 Gala Dinner im Hotel de Paris, aber nur Sitzen und Essen erscheint mir langweilig, ob sich 250 € für ein Abendessen dort lohnen, keine Ahnung? Beginn: 21 Uhr - da ich peepart-Tagebuch schreibe verspäte ich mich und stehe erst kurz nach 22 Uhr vor dem Prachtbau.

An der Hotelterrasse vorbei erblicke ich ein überdimensionales weisses Büffelhorn - das wäre doch ein schöner Hintergrund für meine peepart Tagesbuch-Fotos? Gut, dass ich in lange Abendrobe gewandet bin, denn als normaler Tourist käme ich vermutlich am Hotelportier nicht vorbei! Das Foyer ist bombastisch! Wow! Ich bleibe stehen und geniesse den Anblick, dann zur Rezeption und fragen, wo das Gala Dinner stattfindet. Ein großer gigantisch dekorierter Saal im Stil der Jahrhundertwende mit vielen runden Tischen an denen diniert wird.

Dass ich ein Hingucker bin, daran habe ich mich längst gewöhnt, also erst mal auf die Terrasse, das weisse Gebilde begutachten. Der Fotograf Bruno de Marquis lichtet mich gerne ab, zeitgleich findet ein Fotoshooting mit hübschen Models statt, dem ich gerne zusehe. Als ich überlege, ob ein Abendessen zur vorgerückten Stunde Sinn macht, lädt mich ein Gentlemen (der sich Tags zuvor bereits für meine Neon Art interessierte) zum Abendessen ein. "Nebenbei" stellt er mir laufend interessante Personen vor. Auch hier werde ich zum Fotoshooting zusammen mit schönen Damen in roten Roben und auch zum Dancing gebeten. Das hatte ich nicht erwartet!

English Version  Wettbewerb  Impressum