www.peepart.com

www.bleicherart.com
chris@peepart.com

Startseite  LiveCam  Events & Termine  Charity  Review  Assistentinnen  Freunde 
Tagebuch Biographie  Partner  Presse  Shop  Urn Art  young peepart  Kunstgalerie  

2011 |   2012 |   2013 |   2014 |   2015 |   2016 |   2017 |   2018

Juli | Aug. | Sept. | Okt. | Nov. | Dez.


peepart Tagebuch 11. Dezember 2011
Fotosession im Schloss und letzter BIENNALE-Tag

Die Sonne strahlt vom herbstlichen Himmel - ideales Licht, um mit Einverständnis meiner lieben Freundin, Contessa Cesarina Campinotti, ausnahmsweise einen Teil der Privaträume ihres Schlosses, bescheiden "Villa il Torrino" genannt, für meine peepart Tagebuch-LeserInnen zu fotografieren.

Ein Museum im Vergleich dazu ist langweilig, denn durch die Erzählungen von Cesarina kann ich mir die in diesen Räumen gelebte Historie der adeligen italienischen Familie Dell'Agnello lebendig in der Jetztzeit vorstellen! Ihre Familie zählt zu ihren Vorfahren Giovanni, den einzigen Dogen der Republica Marinara di Pisa. Alle Gebrauchsgegenstände - von meiner Freundin liebevoll arrangiert und dekoriert - beinhalten eine Geschichte und werden - obwohl antik und wertvoll - aktuell noch benutzt! (Jedem Museumsdirektor würden bei diesem Gedanken die Haare zu Berge stehen ...). Die vielen kleinen, malerischen Details fotografisch zu erfassen, ist schlicht unmöglich, deshalb beschränke ich mich auf einen Gesamteindruck einzelner Raumzonen, die ineinander übergehen. Besonders beeindrucken mich Cesarinas Erinnerungsstücke von ihren Pferden (sie gewann früher Pokale im Springreiten). Dazu eine Vielfalt von echten Blumen und Pflanzen, Sammlerstücke aus der Etruskerzeit, ein echtes Botticelli-Gemälde mit Madonna-Motiv auf einer Staffelei, sozusagen zum "Anfassen" für den Betrachter und vieles mehr ...

In einem anderen Schlossteil befinden sich vier Gästezimmer, jedes einzig in seiner Art ausgestattet mit antiken Möbeln, mit modernem Komfort, Blick auf den schönen Garten - ein grünes Amphitheater - der auf einer Seite zu den Terrassen und zum Schwimmbad führt und sich auf der anderen Seite zu den Hügeln öffnet. Die Renovierung und Innendekoration sind das Ergebnis minutiöser Nachforschungen von Cesarina, die damit eine authentische toskanische Atmosphäre geschaffen hat und somit einen gastfreundlichen und raffinierten Lebensstil anbietet: Villa Torrino. Nach der Fotosession fahren wir beide ein letztes Mal zusammen nach Florenz zur BIENNALE und treffen dort "alte Bekannte". Die Zeit läuft wie immer und ich muss heute Abend noch Koffer packen, denn morgen früh ist Abreise.

English Version  Wettbewerb  Impressum