www.peepart.com

www.bleicherart.com
chris@peepart.com

Startseite  LiveCam  Events & Termine  Charity  Review  Assistentinnen  Freunde 
Tagebuch Biographie  Partner  Presse  Shop  Urn Art  young peepart  Kunstgalerie  

2011 |   2012 |   2013 |   2014 |   2015 |   2016 |   2017 |   2018

Jan. | Febr. | März | April | Mai | Juni | Juli | Aug. | Sept. | Okt. | Nov. | Dez. | Sonstiges


peepart Tagebuch 6. Dezember 2013
München / London: Riskantes Neonabenteuer

Sturm „Xaver“ hinterliess nicht nur in Norddeutschland, sondern auch in England Spuren. Obwohl mich meine Ausstellung in der Galleria Pall Mall, zum Thema „Lights in the Winter“ (Lichter im Winter) ins normalerweise regnerischere London entführt, lasse ich meinen Regenschirm zuhause und wünsche mir Sonnenschein! Bei Schneegestöber verlasse ich meine Wohnung, das lässt nix Gutes ahnen. Nicht nur beim Wetter, auch beim Gepäck kommt Freude auf: Viel Kunst und Werkzeug inkl. Bohrmaschine (diese allein mit knapp 2 kg Gewicht!) und alles was Frau für diverse Wandqualitäten brauchen könnte (ausleihen/besorgen vor Ort kostet Zeit).

In meinen überdimensionalen Koffer packe ich erstmalig zwei Neon Bild Objekte meiner LOVE STAR-Serie, allerdings mit ausgebautem Neon. Diese Neons transportiere ich separat mit einem kompletten Bild - inkl. Neon - im Handgepäck wie eine Torte im leichten Karton. Der Transport ist riskantes Abenteuer! Zwei Flüge Einchecken und Gepäckverstauen im Flugzeug klappt bestens; in Zürich scheint die Sonne und mein Handgepäck wird nur auf Sprengstoff untersucht.

In London Heathrow angekommen entscheide ich mich für die Londoner Tube (= U-Bahn). Meine Bed & Breakfast Location liegt in Hampstead am anderen Ende von London und hat eine gute Verbindung dort hin und auch zur Galerie. Oh, es fehlt der Lift! Ich mit schwerem Koffer, delikatem Karton mit LOVE STAR Neon Art und schwerer Handtasche. Wo bekomme ich ein Taxi? Unerwartet erhalte ich von allen Seiten Hilfe angeboten. Der schwere Koffer schwebt fast wie von selbst - von starker Männerhand getragen – die Treppen nach oben. Überall begegnen mir freundliche Menschen, wie schön!

Meine Bed & Breakfast Location ist gleich gefunden und ich freue mich über mein stilvolles, ruhiges Landhauszimmer mitten in London! Ein Wermutstropfen: Unterwegs verlor ich die Kabelverbindung von meiner Fotocam und kann somit keine Fotos rüberspielen und Wireless funktioniert nicht, d.h. ich kann nicht online gehen! Um 1 Uhr morgens falle ich in die Kissen – morgen ist auch noch ein Tag!

English Version  Wettbewerb  Impressum