www.peepart.com

www.bleicherart.com
chris@peepart.com

Startseite  LiveCam  Events & Termine  Charity  Review  Assistentinnen  Freunde 
Tagebuch Biographie  Partner  Presse  Shop  Urn Art  young peepart  Kunstgalerie  

2011 |   2012 |   2013 |   2014 |   2015 |   2016 |   2017 |   2018

Jan. | Febr. | März | April | Mai | Juni | Juli | Aug. | Sept. | Okt. | Nov. | Dez. | Sonstiges


peepart Tagebuch 24. Oktober 2015
Mailand im Sauseschritt und schnell zum Gardasee!

Um das "Gezerre" mit Mietwagen-Navis loszuwerden entschließe ich mich spontan am Tag vor meiner erneuten Abreise nach Mailand mir im Fachhandel ein eigenes zu besorgen - mit lebenslangem Karten-Update. Lebenslang? Klingt nach Knast, aber egal, das 119-€-Ding wird schnell gekauft; leider fehlt die Gebrauchsanweisung. Freitag Abend ist es zu spät meinen lieben Computermann Dennis zu bemühen, das gute Stück funktionsfähig zu machen, da Abreise Samstag früh. Also selbst ist die Frau! Irgendwie gelingt es mir, für mein Navi (das um's Verrecken nicht die Modell-Nr. ausspucken wollte, pardon!) die richtige Karten-Software zu finden und auf den pc zu laden. Das war's, denn ich sehe nicht, wo sie auf den pc automatisch "hinrutschte". Langer Rede kurzer Sinn: Ich bekomme das Navi betriebsbereit, hurrah!

Die Mietwagenfirma gönnt mir gegen geringen Aufpreis einen flotten Jeep, der lt. Mitarbeiter normalerweise 200,-- €/Tag kostet. Künstlerherz, was willst Du mehr? Fantastische Herbstlandschaften mit überzuckerten Berggipfeln versüssen mir die Fahrt. Es geht wieder wie das letzte Mal (peepart-Tagebuch 8. und 9. Oktober) über Lindau. Um 10.15 h - viel später als geplant - fahre ich von zuhause weg und muss mich sputen, damit ich rechtzeitig ankomme, bevor die Pforten vom Museum SPAZIO TADINI schliessen. Wie immer bekomme ich auch mit größerem Kfz den passenden Parkplatz direkt vor dem Museums-Eingang und treffe gleich meine Lieben: Chantal und Antonio Lora (Galeria Monteoliveto), Melina Scalisce und Francesco Tadini (Museum SPAZIO TADINI) und Norman Douglas Pensa (Fotograf).

Die Wiedersehensfreude ist groß! Ein Video über die Ausstellung im Museum SPAZIO TADINI gibt es schon auf youtube (mein Neon Bild Objekt "Stilleben mit Tiger" findet ihr bei 3:20). Der Abbau geht ratzfatz und ich fahre gleich weiter Richtung Gardasee zu meiner ÜN in Brenzone. Aber: Mein neues Navi zeigt die Adresse nicht an??? Naja, gebe ich nur "Brenzone" ein. Als ich im Ort nach dem genauen Hotelnamen meine Unterlagen checke und aus dem Kfz blicke, stehe ich davor - obwohl ich kein Brenzone-Ortsschild sah!!! Ungläubig frage ich ein paar Damen: Ja, es ist Brenzone! Dass es sich gleichzeitig um ein Spirituelles Zentrum handelt, ist mir neu.

Mein Superior EZ ist klasse, das hätte ich für den Sonderangebotspreis (gebucht über Expedia.de) trotz prima Bewertungen nicht erwartet. Wie ich erfahre, wird das Garda Family House von Klosterschwestern geführt, jede Religion ist willkommen, auch konfessionslos. Heute abend ist eine Charity-Veranstaltung für eine ital. Gruppe "Ärzte ohne Grenzen". Daneben ist das Museum "Museo Etnografico MadreMaria Domenica Mantovani", das um diese Jahreszeit geschlossen ist. Mit Glück könnte ich morgen eine Einzelführung durch eine Klosterschwester erhalten. Müde aber glücklich gönne ich mir einen Absacker-Gute-Nacht-Tee.

English Version  Wettbewerb  Impressum